Steirische Kulturinitiative

bewegt bleiben

Herbert Nichols-Schweiger: 50 Jahre Ideen und Impulse für Kunst und Kultur in der Steiermark

_bewegt_ bleiben

Seit den 1970er-Jahren initiiert und unterstützt die Steirische Kulturinitiative konsequent avantgardistische künstlerische Ausdrucksformen und fördert eine Vielfalt an kulturellen Aktivitäten. Seit Anbeginn ist Herbert Nichols-Schweiger treibende Kraft dieser Bewegung. „Bewegt. Bleiben“ dokumentiert sein Schaffen als kritisch-fördernder Kulturjournalist ebenso wie als unermüdlicher kulturpolitischer Motor.

Die Steirische Kulturinitiative hat kulturell und gesellschaftspolitisch sehr viel bewegt. Seit den 1970er-Jahren initiiert und unterstützt sie konsequent avantgardistische künstlerische Ausdrucksformen und fördert eine Vielfalt an kulturellen Aktivitäten. Seit Anbeginn ist Herbert Nichols-Schweiger nicht nur Teil sondern treibende Kraft dieser Bewegung: als kritisch-fördernder Kulturjournalist ebenso wie als unermüdlicher kulturpolitischer Motor. In Texten und Bildern dokumentiert „Bewegt. Bleiben“ nun sein Wirken und macht Meilensteine und Besonderheiten seiner umfänglichen Arbeit noch einmal sichtbar.

Zu Wort kommen natürlich Wegbegleiter:innen wie Stadtrat a.D. Karl Heinz Herper, Künstler und Wissenschafter Richard Kriesche, Kulturjouranlist Walter Titz oder Universitätslehrer Karl Stocker, vor allem aber wird ein analytischer Blick von außen auf diese prägenden 50 Jahre kulturpolitischen Schaffens geworfen. Etwa von den Kulturwissenschafter:innen Judith Laister (Universität Graz) und Michael Wimmer (Universität für angewandte Kunst Wien), der Architektin und langjährigen Vorsitzenden des Forum Stadtpark Heidrun Primas oder Gerlinde Schiestl-Reif vom Kulturkuratorium des Landes Steiermark.

ISBN 978-3-903444-02-7

Klappenbroschur

Fadenheftung, 304 Seiten

270 x 220

AT 25,90 EUR / DE 25,20 EUR / CH 31,50 CHF

Erscheint am 17. Februar 2024

Kaufen

Autor:Innen

Seit 1977 arbeitet die Steirische Kulturinitiative als Produzentin und Veranstalterin steiermarkweit mit Künstler:innen an neuen Möglichkeiten in ihren jeweiligen Bereichen. Eine immer größere Rolle spielen dabei vor allem Zukunftsperspektiven und Niederschwelligkeit. Die Steirische Kulturinitiative versteht sich als Crossover für Kunstformen und Kunstvermittlung in den Bereichen bildende Kunst, Literatur, Diskurs und Bildung, Theater und vor allem Tanz mit dem Ziel, die steirische Kunstszene zu fördern, junge Talente auf ihrem Weg zu unterstützen.